Shifting – Schüler*innen filme im 3001 Kino

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hochrad machen Filmprogramm und zeigen sieben Kurzfilme am 24.10. um 17 Uhr im 3001 Kino

Shifting. Sich von einer sicheren und vertrauten Welt in eine unbekannte und fremde Welt begeben. 55 Minuten Film zeigen, wie das Leben jedes Einzelnen verlaufen und auch über unsere Vorstellungskraft hinausgehen kann.

Wir sind Schülerinnen und Schüler der 9. und 11. Klasse am Gymnasium Hochrad und haben sieben Kurzfilme ausgewählt, die Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten und Kulturen zeigen.

Das Programm ist in einer Projekt-Wocheentstanden. Wir haben 49 Filme gesichtet, die in den letzten drei Jahren auf dem Kurzfilm Festival „Abgedreht“ für Jugendliche in Hamburg gezeigt wurden. Davon haben wir genau sieben Kurzfilme für das Programm „Shifting“ ausgesucht und zusammengestellt.

Das Programm wird moderiert.
Eintritt 4 Euro, Vorverkauf in der Schule.

Kontakt: Nina Rippel (Projektleitung): nina.rippel[at]hochrad.de

Filmshow am Hochrad

Nina Rippel lädt ein zur 2. Filmshow am 15. Februar um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Hochrad:

Gezeigt werden Filme von Schüler*innen aller Altersstufen, die im vergangenen Jahr entstanden sind. In diesem Jahr wird das Gymnasium Altona als Gastschule dabei sein und vier Filme vorstellen. Dazu seid Ihr herzlich eingeladen!

Das Programm ist kurzweilig und unterhaltsam.  Aliens schleichen durch die Schule und Würmer bohren sich in die Schultische. Zu sehen sind auch die beiden Filme DER PULLOVER und ER UND WIR, die für das Filmfestival »Abgedreht« ausgesucht und im Dezember im Metropolis Kino gezeigt wurden. Ein Pullover wird zu einem bedrohlichen Etwas und ein Freundeskreis fragt sich: Was weiß ich eigentlich über meinen Mitschüler?  Die Filme servieren Euch viele Fragen – Antworten gibt’s nur zum Dessert z.B. mit Sonja Andrykowskis A LIEß WUNDEN IM LAND, der im Dezember den Jurypreis des Filmfestivals »Abgedreht« erhielt.