Impulskongress und Digitalstrategie 2020

Digitale Bildung und Fachunterricht

Am 21. September 2018 findet in Kiel ganztägig ein Kongress statt, der auch für Hamburger Lehrkräfte geöffnet ist.  Das allgemeine Programm mit weiteren Infos finden Sie hier.
Weiter unten finden Sie das fachspezifische Angebot für das Fach Kunst.

Das Lernen mit und über digitale Medien bietet für Schulen und Lehrkräfte in Schleswig-Holstein große Chancen, stellt sie aber zugleich vor erhebliche Herausforderungen. Auf Basis der KMK-Strategie „Lernen in einer digitalen Welt“ kommt dabei dem Fachunterricht eine zentrale Bedeutung zu: Hier entscheidet sich in besonderer Weise, in welcher Form Schülerinnen und Schüler adäquat auf zukünftige persönliche und berufliche Herausforderungen „in der digitalen Welt“ vorbereitet werden. Dieser Impulskongress dient als Auftakt für ein umfassendes Programm der Fachfortbildung und kollegialen Hospitation in Schleswig-Holstein in den kommenden Jahren, um das Wissen und den Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht in besonderer Weise zu akzentuieren.

Impulskongress und Digitalstrategie 2020 weiterlesen

Die Zukunft im Blick! DigitalARTisten bei MB21

Wettbewerbsstart beim Deutschen Multimediapreis mb21

Auch in diesem Jahr wird der BDK als Kooperationspartner von mb21 auftreten und wieder den Sonderpreis „DigitalARTisten“ ausloben.

Klassen oder Kurse, die sich in der Schule einfallsreich und kunstvoll mit Multimedia auseinandersetzen, können als DigitalARTisten mit einem Preisgeld von 555 Euro ausgezeichnet werden. Mit der Preisstiftung des Fachverbandes für Kunstpädagogik BDK e.V. werden Projekte geehrt, die Künste und Medien verbinden – sei es, dass im Kunstunterricht eine Performance entsteht, in einer AG ein Game-Theaterstück entwickelt wird oder die kreative Nutzung klassischer Medien wie Malerei, Fotografie oder Literatur im Unterricht multimedial erweitert und verändert wird.

Mitmachen können alle jungen Medienmacherinnen und Medienmacher von der Grundschule bis zur Oberstufe. Einsendeschluss ist der 06. August 2018.

Weitere Informationen und Bildmaterial zum Download gibt es unter: http://www.mb21.de

Anregende Einreichungen aus dem letzten Jahr und weiterführende Links finden sich hier.

Expedition Ästhetische Bildung

Short facts:
Selfie – Bildpraktiken der Digitalität: Reflexionen zu Selbstbildern und Verkörperungen
Referentin: Carolina Meyen (Hamburg)
Ort: Von-Melle-Park 8, Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg, Raum 404
Zeit: Mo, den 28.5. 2018, 18-20 Uhr
Dauer: 2 h
Koordination: Prof. Dr. A. Sabisch
Anmeldemodalitäten: Anmeldung per Mail an das Sekretariat: kerstin.schattschneider@uni-hamburg.de
Zielgruppe: Lehrende aller Schulformen und Ausbildungsphasen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Expeditionen Ästhetische Bildung: der Arbeitsbereich FuL (Forschungs und Le[]rstelle) Kunstpädagogik Visuelle Bildung Studierende, Lehrende, Referendar*innen, Museumspädagog*innen und Vermittler*innen herzlich am 28.5. 2018 ein, die Thesen und Ideen der Referentin Carolina Meyen zu diskutieren.
Carolina Meyen befasst sich mit dem Thema: Selfie – Bildpraktiken der Digitalität: Reflexionen zu Selbstbildern und Verkörperungen.

Expedition Ästhetische Bildung weiterlesen

Mitgliederversammlung 2017

Am 05.12.2017 findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Wir beginnen mit einer einstündigen Führung im Bucerius Kunstforum in der Ausstellung: Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Golden Zeitalters. Beginn der Führung 17:30 Uhr.

Anschließend findet die Mitgliederversammlung ab 19:00 Uhr statt in der

BürgerStiftung Hamburg
Schopenstehl 31
20095 Hamburg

 

Bildnachweis: Johann Heiss, Götterversammlung
Quelle: https://www.lempertz.com/de/kataloge/lot/840-1/1060-johann-heiss.html

Kunstkränzchen VI – »Spiel«

Liebe Mitglieder!
In lockerer Atmosphäre wollen wir mit dem „Kunstkränzchen“ eine Möglichkeit bieten, sich über den Alltag im Kunstunterricht auszutauschen.

Am 07. November treffen wir uns zum 6. Kunstkränzchen im Helene-Lange-Gymnasium in Eimsbüttel. Diesmal wollen wir das vieldeutige Verhältnis der Begriffe „Spiel“ und „Kunst“ beleuchten. Wir lassen uns vom Begriff des Spiels im Kontext unseres Kunstunterrichts inspirieren – sei es als Methode, Thema, Ergebnis oder noch ganz anders gedacht.

Grundlage des Austauschs beim Kränzchen sind eure Ideen oder Fragen, Texte, Künstlerbeispiele oder Vorhaben, Materialien und Ergebnisse aus dem Unterricht. Für die Teilnahme erhaltet ihr eine Fortbildungsbescheinigung.

Wir erwarten euch mit Kaffee und Keksen!

Datum:                     Di, 07.11.2017
Zeit:                           17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Ort:                            Helene-Lange-Gymnasium
                                      Bogenstraße 32, 20144 Hamburg

Anmeldungen bitte an:
Franziska.huebner@bdk-hh.org

 Bildnachweis: Pieter Bruegel d.Ä. – Spielende Kinder – Wikipedia