Fachtag Bildende Kunst 2020: „DigitalAkt“

Am Samstag, den 25. Januar 2020 findet unter dem Titel „DigitalAkt“ von 9.00 bis 16.00 Uhr ein schulstufenübergreifender Fachtag Bildende Kunst statt, den das LI in Kooperation mit dem BDK-Hamburg organisiert hat. Interessierte können sich anmelden unter der TIS Veranstaltungsnr.: 2011K0301.

Im Programm zum Fachtag schreiben die Organisatorinnen Eva Voermanek und Marja Vörtmann:

„Wie künstlich – im Sinne von Kunst – ist die Digitalisierung? Und wie real ist ihr Anteil in unserem Kunstunterricht?
Mit dem Fachtag werden wir uns der Herausforderung der Digitalisierung unseres Faches zuwenden und die Kunst in den Mittelpunkt stellen. Es geht um das Vorstellen und Hinterfragen der Arbeitsweisen der Kunst im Hinblick auf die Digitalisierung. Das Kreative, das Experimentelle, das Forschende, die Prozessorientierung und Ergebnisoffenheit sollen für den Kunstunterricht Anlässe bieten, um von der Kunst zu lernen. Die großen Möglichkeiten, die sich aus dem künstlerischen Produktionsprozess ergeben, sind: Das eigene Interesse verfolgen, aus dem Scheitern lernen, Individuelles als wichtig erachten, das Präsentieren, zur eigenen Sache stehen und das Andere zu respektieren. Das Besondere der Kunst mit ihrem verbindenden und anregenden Potential hat auch eine digitale Dimension, die wir in den Fokus nehmen wollen
.“

Weitere Informationen finden Sie im Programmheft

Termin: 25.01.2020

Uhrzeit: 9.00-16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hartsprung 23, 22529 Hamburg

Anmeldung unter: Veranstaltungs-Nr.: 2011K0301

Fortbildung „Außergewöhnliche Architektur an außergewöhnlichen Orten“

Wie entsteht ein Gebäude von Architekten?
Welche Inspirationsquellen lagen den Architekten dabei zugrunde?
Welche Entwurfsstrategien wurden angewandt?

Wir laden alle BDK-Mitglieder herzlich ein zur Architektur-Praxis Fortbildung Außergewöhnliche Architektur an außergewöhnlichen Orten am 8. Oktober 2016 von 10:00 – 14:00 Uhr mit Susanne Szepanski am Gymnasium Eppendorf.

In der Fortbildung wollen wir uns mit dem ästhetischen Ausdruck von besonderen Gebäuden an außergewöhnlichen Standorten auseinandersetzen. In einem praktischen Teil werden wir uns mit den sinnlichen Eigenschaften von Material und Form von Architektur beschäftigen und eigene kleine Entwürfe zum Thema „Umhüllen“ im Modell erstellen. Projektbeispiele von Schülern werden zudem vielfältige Handlungsanleitungen für die eigene Unterrichtsgestaltung aufzeigen.

Anmeldung erbeten bis zum 2.10.2016 an: k.neumann@ohmoor.de

Thema: Außergewöhnliche Architektur an außergewöhnlichen Orten
Leitung: Susanne Szepanski 
Termin: Samstag, den 8. Oktober 2016 von 10:00 – 14:00 Uhr 
Ort: Gymnasium Eppendorf, Hegestraße 35, 20249 Hamburg
Einladung als PDF-Download

Rahmenbedingungen des Fachs Bildende Kunst in Hamburg

In den vergangenen Jahren haben sich viele Rahmenbedingungen für das Fach Bildende Kunst an Hamburger Schulen verändert.

Hier finden sich die Vorgaben zu den Faktoren (WAZ – Wöchentliche Arbeitszeit), die Kontigentstundentafel  sowie das Musterflächenprogramm (Raumbedarf für das Fach Bildende Kunst an Hamburger Schulen) zum Nachlesen und als Grundlage für Ihre Arbeit als Kunstlehrerin und Kunstlehrer an Ihrer Schule.

Faktorentabelle (PDF)
Kontingentstundentafel (PDF)
Musterflächenprogramm (PDF)

Kunstkränzchen IV: „Unter Umständen“

Liebe Mitglieder,

wir laden euch recht herzlich zum 4. Kunstkränzchen ein. Wieder soll unser täglicher Kunstunterricht mit seinen Phänomenen und Situationen im Zentrum des lockeren Austauschs stehen. Unter dem Titel „Unter Umständen“ besprechen wir unter welchen zeitlichen, räumlichen, materiellen und anderweitigen Umständen an den Hamburger Schulen Kunstunterricht stattfindet. Gemeinsam wollen wir überlegen, wie man mit den Umständen produktiv arbeiten kann, und Strategien für evtl. Verhandlungen mit der Schulleitung entwickeln. Dafür treffen wir uns am Donnerstag, den 07.04.2016 um 17 Uhr in der Stadtteilschule Lohrbrügge am Binnenfeldredder 7, 21031 Hamburg.

Wir bringen zu diesem Kunstkränzchen die Vorgaben für Größe, Einrichtung und Material der Hamburger Kunstfachräume mit und unter Umständen hat auch dieses Mal wieder jede/r Teilnehmer/in einen Impuls für unseren Austausch dabei.

Wir freuen uns auf Euch!
Franziska Hübner und der Vorstand des BDK-Hamburg

Datum: Di, 07.04.2015 
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr 
Ort: Stadtteilschule Lohrbrügge, Binnenfeldredder 7, 21031 Hamburg 
Thema: „Unter Umständen“ 
Eintritt: 1 Impuls für den Austausch
Anmeldungen bitte bis zum 06.04.2016 an: Franziska.huebner@bdk-hh.org
Einladung zum Kunstkränzchen IV als PDF