Kunstkränzchen II – die Kekse zahlen wir!

„Übung macht den Meister“ oder übt das Genie nie?

Auf den Tag genau nach einem Jahr geht das Kunstkränzchen endlich in die zweite Runde.

Nachdem wir beim letzten Mal für dieses Format viel Lob geerntet haben, hoffen wir auch dieses Mal auf Euer reges Interesse. Am 16. April lädt Silke Wißmann in den Kunstbereich der Ida Ehre Schule ein. Dieses Mal soll das Thema „Üben“ im Mittelpunkt unseres fachlichen Austauschs stehen. Wie Ihr unserem Untertitel entnehmen könnt, haben wir das als Frage formuliert. Was wird im Kunstunterricht wie geübt? Wird überhaupt geübt? Darüber wollen wir mit Euch ins Gespräch kommen.

Wie beim letzten Mal geht es nicht unbedingt um fertig ausgearbeitete Bausteine sondern um ein Forum, in dem kurze Präsentationen, Fragmente oder Ideen zum Thema vorgestellt und diskutiert werden können. Damit wir in einen möglichst vielseitigen Austausch und in ein anregendes Gespräch finden, bitten wir Euch auch dieses Mal, eigene Beispiele zum Thema „Üben“ mitzubringen.
Wir freuen uns auf Euch!

Datum: Do, 16.4.2014
Zeit: 16:00 – 18.00 Uhr
Ort: Ida Ehre Schule, Bogenstraße 36, Rm 407
Thema: „Üben“
Eintritt: 1 Übung
Anmeldungen bitte an: silke@kunstlehrerin.de

Kunstkränzchen – die Kekse zahlen wir!

Mit dem Format Kunstkränzchen wollen eine weitere Fortbildungsreihe nach hessischem Vorbild ins Leben rufen.
Etwa einmal im Halbjahr lädt ein Kollege oder eine Kollegin in den Kunstbereich seiner bzw. ihrer Schule ein. Dort gibt es Kekse und die Möglichkeit, in zwangloser Runde ins Gespräch zu kommen.
Ziel ist es, nicht immer im eigenen Saft zu schmoren, sondern beiläufig die Organisationsformen und die Ausstattung verschiedener Hamburger Schulen zu erleben und dabei zu einem bestimmten Thema zwanglos ins Gespräch zu kommen.

Zum Auftakt lädt Claudia Hoffmann in den Kunstbereich der Helene Lange Schule ein. Es erwarten Euch die versprochenen Kekse und kleine Präsentationen zum Thema „Anfänge“. Claudia und Silke werden ein paar Beispiele zu performativen Stundenanfängen vorstellen und Christina zeigt grundschulspezifische methodische Einstiege.

Datum: Mi, 16.4.2014
Zeit: 17:30 – 19:30 Uhr
Ort: Helene Lange Gymnasium, Hamburg
Thema: „Anfänge“