Warten – eine Werkschau

In der Kooperation zwischen dem Profilkurs „Kunst & Ästhetik“ am Gymnasium Blankenese, der Abteilung „Bildung & Vermittlung“ der Hamburger Kunsthalle und dem Referat Medienpädagogik am LI haben sich Schülerinnen und Schüler von den Originalen der Ausstellung zu eigenen Arbeiten anregen lassen. Neben den bewährten Werkzeugen und Materialien im Kunstunterricht sind auch medienkonvergente Tablets eingesetzt worden. In diesem Zusammenspiel zwischen analogen und digitalen Medien wurden die jeweiligen Potenziale erprobt und genutzt.

Begleitend dazu gab es in der Ausstellung eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für ca. 60 Lehrkräfte. Dort wurden die Inhalte und Möglichkeiten der Kooperation für den Unterricht mit praxisbezogenen Übungen vorgestellt.

Am letzen Ausstellungstag werden in einer Werkschau die Unterrichtsergebnisse präsentiert und ihre Entstehungsprozesse von den Jugendlichen vorgetragen.

Dazu laden wir Sie herzlich in die Hamburger Kunsthalle ein und freuen uns über zahlreiche Besucher.

Wann: 18.6.2017 um 11 Uhr
Wo: www.hamburger-kunsthalle.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.