Fachtag Bildende Kunst 2020: „DigitalAkt“

Am Samstag, den 25. Januar 2020 findet unter dem Titel „DigitalAkt“ von 9.00 bis 16.00 Uhr ein schulstufenübergreifender Fachtag Bildende Kunst statt, den das LI in Kooperation mit dem BDK-Hamburg organisiert hat. Interessierte können sich anmelden unter der TIS Veranstaltungsnr.: 2011K0301.

Im Programm zum Fachtag schreiben die Organisatorinnen Eva Voermanek und Marja Vörtmann:

„Wie künstlich – im Sinne von Kunst – ist die Digitalisierung? Und wie real ist ihr Anteil in unserem Kunstunterricht?
Mit dem Fachtag werden wir uns der Herausforderung der Digitalisierung unseres Faches zuwenden und die Kunst in den Mittelpunkt stellen. Es geht um das Vorstellen und Hinterfragen der Arbeitsweisen der Kunst im Hinblick auf die Digitalisierung. Das Kreative, das Experimentelle, das Forschende, die Prozessorientierung und Ergebnisoffenheit sollen für den Kunstunterricht Anlässe bieten, um von der Kunst zu lernen. Die großen Möglichkeiten, die sich aus dem künstlerischen Produktionsprozess ergeben, sind: Das eigene Interesse verfolgen, aus dem Scheitern lernen, Individuelles als wichtig erachten, das Präsentieren, zur eigenen Sache stehen und das Andere zu respektieren. Das Besondere der Kunst mit ihrem verbindenden und anregenden Potential hat auch eine digitale Dimension, die wir in den Fokus nehmen wollen
.“

Weitere Informationen finden Sie im Programmheft

Termin: 25.01.2020

Uhrzeit: 9.00-16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hartsprung 23, 22529 Hamburg

Anmeldung unter: Veranstaltungs-Nr.: 2011K0301

Fachtag Bildende Kunst 2015: „Mit Kunst zur Kunst“

Am Samstag, den 26. September 2015 findet unter dem Titel „Mit Kunst zur Kunst“ ein schulstufenübergreifender Fachtag Bildende Kunst in Hamburg statt, der vom BDK-Hamburg finanziell unterstützt wird.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Interessierten sich schnell anzumelden.

Im Programm zum Fachtag schreiben die Organisatorinnen Barbara Püschel, Eva Voermanek und Julia Schwalfenberg  :

„Mit dem Fachtag werden wir die Kunst in den Mittelpunkt stellen. Es geht um das Vorstellen und Hinterfragen der Arbeitsweisen der Kunst im Hinblick auf den Kunstunterricht. Das Kreative, das Experimentelle, das Forschende, die Prozessorientierung und Ergebnisoffenheit sollen für den Kunstunterricht Anlässe bieten, um von der Kunst zu lernen. Das Besondere der Kunst mit ihrem verbindenden und anregenden Potential soll in den Fokus genommen werden.
Neben der Produktion wird die Rezeption Beachtung finden, indem wir die Gelegenheit zum Ausschwärmen geben und die Kunst vor Ort besuchen. Hierfür haben wir vier Workshop-Ausflüge, die am Nachmittag an anderen Veranstaltungsorten stattfinden, für Sie zusammengestellt.
Wir wollen den Blick wagen mit der Kunst zur Kunst zu finden und damit auch zu einem guten Kunstunterricht.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:
barbara.pueschel@li-hamburg.de
eva.voermanek@li-hamburg.de
julia.schwalfenberg@bsb.hamburg.de
Anmeldung
Sie melden sich für den Fachtag Bildende Kunst 2015 unter der Veranstaltungs-Nr.: 1511K9901 über das Teilnehmer- InformationSystem (TIS) des Landesinstituts an: https://tis.li-hamburg.de/web/guest/catalog/detail?tspi=33471_
Anmeldeschluss: Dienstag, 15. September 2015.
Download
Tagungsprogramm als PDF