Operation Weißer Riese – 
Plakatvorlagen

Am Mittwoch, den 21.05.2014, startet der BDK im Rahmen der Internationalen Woche der Kulturellen Bildung 2014 (UNESCO ) erstmalig eine Aktion in allen Bundesländern gegen die schrittweise Kürzung und den Abbau des Fachs Bildende Kunst an Schulen. Ziel ist es, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass kontinuierlicher und fachlich fundierter Kunstunterricht keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Karten_Aktionstag_Pfade2-e1396285644405

Pressemitteilung des BDK-Bundesvorstands (PDF)
Zur Situation des Schulfaches Kunst (PDF)
Deshalb Kunstunterricht!(PDF)

Die Protestaktion in Hamburg unter dem Decknamen „Operation weißer Riese“ soll aus einem visuellen Statement bestehen, mit dem der Politik und der Öffentlichkeit eine Zukunft vor Augen geführt wird, in der eine fundierte ästhetische Bildung an Schulen nicht mehr garantiert ist.

Hinter der Operation weißer Riese verbirgt sich die Ausstellung von Protestplakaten, die an Hamburger Schulen erstellt und am Mittwoch, den 21.05.2014, an einer möglichst langen Wäscheleine in der Hamburger Innenstadt präsentiert werden. Der Ort wird noch bekannt gegeben.
Für diese Operation brauchen wir eure Unterstützung!

Wie könnt ihr euch an der Operation weißer Riese beteiligen?

  1. Am Ende dieses Beitrags findet ihr Plakatvorlagen mit verschiedenen Slogans (z.B. „Kunst – ausradiert von der deutschen Bildungspolitik“ oder „Kunst – weggestrichen von der deutschen Bildungspolitik“), die ihr euch ausdrucken könnt. Diese sollt ihr auf DIN A 3 vergrößern und mit euren Schüler_innen bearbeiten. Lasst eure Schüler_innen die Kunst ausradieren, wegstreichen wegschneiden oder wegkratzen. Ihr könnt entweder eine fertige Plakatvorlage nehmen oder in die blanko Vorlagen selbst Kunstwerke hinein kopieren. Alles ist ganz einfach und geht schnell! Bearbeitet die Plakate mit so vielen Klassen wie möglich!
  2. Kommt mit massenhaft ausradierten, weggestrichenen, weggeschnittenen und weggekratzten Kunstwerken – und wer möchte und auch mit Schüler_innen – am Mittwoch, den 21.05.2014 um 16.00 Uhr in die Hamburger Innenstadt (den genauen Ort geben wir noch bekannt). Dort werden wir die bearbeiteten Plakate gemeinsam an einer langen Wäscheleine aufhängen und damit unser visuelles Statement an die Öffentlichkeit und an die Hamburger Bildungspolitik abgeben.
  3. Werdet zum Waschweib und tratscht das Problem der Marginalisierung des Fachs Bildende Kunst an eure Kolleg_innen, eure Schulleitung, eure Schüler_innen sowie die Elternschaft an eurer Schule weiter.

Damit die Aktion ein bundesweiter und ein lokaler Erfolg in Hamburg wird, brauchen wir so viele Plakate wie möglich und jede Menge Kunstlehrer_innen aus Hamburg, die an der Protestaktion teilnehmen!
Bitte meldet euch bis 22.4.2014 bei uns an und sichert uns eure verbindliche Teilnahme an dieser Aktion zu. Schreibt uns mit wie vielen Klassen ihr Plakate gestalten könnt. Damit die Aktion ein Erfolg wird brauchen wir mindestens 15 verlässlich teilnehmende Kolleg_innen.
Lasst uns gemeinsam die internationale UNESCO Arts Education Week nutzen und ein deutlich sichtbares Statement an die Hamburger Bildungspolitik abgeben. Wir zählen auf euch!

Verbindliche Rückmeldungen bitte an:
 silke.wissmann@bdk-hh.org
 claudia.hoffmann@bdk-hh.org


 

Plakatvorlagen

weggestrichen.Mona Lisa weggestrichen.kirchner weggestrichen.ingres weggestrichen.friedrich weggestrichen.Dali weggestrichen.blanko weggestrichen.ai wei wei weggeschnitten.warhol weggeschnitten.Ruff weggeschnitten.dürer weggeschnitten.Duchamp weggeschnitten.david-1 weggeschnitten.caravaggio weggeschnitten.blanko weggekratzt van gogh weggekratzt Picasso weggegratzt.michelangelo weggegratzt.blanko Ausradiert.friedrich Ausradiert blanko