Fortbildung zur documenta 14

[DIE FORTBILDUNG IST LEIDER SCHON AUSGEBUCHT]

Anlässlich der documenta 14 lädt der BDK Hamburg ein zu einer Fortbildung mit der Kunsthistorikerin Angela Makowski aus Kassel.

Adam Szymczyk hat mit seinem Team drei Jahre lang die documenta 14 in Kassel und Athen komponiert. Welcher Sound ist hier nun zu hören?

Die Berichterstattung hat ihre Favoriten längst ausgemacht. Wie aber sieht die documenta für diejenigen aus, die sie in Kassel erleben können? An welchen Ausstellungsorten ist was zu erfahren? Der Impuls-Vortrag erläutert das Ausstellungs“konzept“ und informiert über Kasseler Spielorte mit jeweils einer herausragenden Arbeit.

Für Mitglieder des BDK ist die Teilnahme kostenlos.
Für Nicht-Mitglieder kostet die Teilnahme 10 €.

Wann: Montag, 26.6.2017, 16 – 18h
Wo: Kunstraum 1 (wird ausgeschildert) im
Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Bundesstraße 78
20144 Hamburg

Digital ART isten gesucht

Der BDK stiftet wieder den Sonderpreis beim Kreativwettbewerb von mb21

Noch bis zum 06. August 2017 können Kinder und Jugendliche ihre multimedialen Projekte beim 19. Deutschen Multimediapreis mb21 einreichen. Den Gewinnern winken tolle Sach- und Geldpreise im Gesamtwert vonüber 10.000 €!

Egal, ob die Projekte als Einzelleistung oder als Teamprojekt entstanden sind, ob sie in der Freizeit, in der Schule oder in medienpädagogischen Einrichtungen produziert wurden: Mitmachen können alle jungen Medienmacher und Medienmacherinnen, die zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 25 Jahre sind. Computerspiele, Apps, Installationen, multimediale Performances, Animationen, Video-Blogs und Websites sind mögliche Produkte, die im Rahmen des Festivals des Deutschen Multimediapreises mb21 vom 11.-12. November 2017 in Dresden als Sieger verkündet werden könnten.

Einreichungen sind in den fünf Alterskategorien Vorschule, 7-10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre und 21-25 Jahre möglich. Zusätzlich vergibt die Jury Preise für außergewöhnliche Produktionen in sechs Sonderkategorien. Der Fachverband für Kunstpädagogik BDK e.V. unterstützt den Kreativwettbewerb als Kooperationspartner und stiftet den Preis der Sonderkategorie „DigitalARTisten“: Schulische Projekte mit künstlerischer Ausrichtung haben die Chance, für ihren Einsatz mit 555 € belohnt zu werden!

Young @ ART Contest

+++ WICHTIGE ÄNDERUNG: FRISTVERLÄNGERUNG FÜR DIE KLASSE 5 – 13 +++

Der Kunstverein in Hamburg möchte Schüler und Schülerinnen der Klassen 10-13 gerne zu einem Wettbewerb einladen.

Im Rahmen des young @ art-Programms haben wir schon im Jahr 2015 einen erfolgreichen Wettbewerb durchgeführt und möchten nun erneut die Möglichkeit zur Teilnahme bieten.

Die SchülerInnen werden gebeten, Motive für einen Stoffbeutel-Aufdruck zu designen. Das Gewinner-Motiv wird dann auf 500 Stoffbeutel gedruckt, welche hier im Kunstverein verkauft werden. Jede/r Schüler/in kann ein Design für eine Tasche einreichen – je mehr mitmachen, umso besser!

Der Kunstverein in Hamburg feiert dieses Jahr sein 200-jähriges Jubiläum und möchte dies auch zum Thema für den diesjährigen Wettbewerb machen.

Nähere Informationen sind hier im Flyer zu finden.

Schicke uns Deinen Original-Entwurf auf Papier oder den Jutebeutel per Post oder Mail bis zum 26.05.2017

Kunstverein in Hamburg e.V.
Klosterwall 23
20095 Hamburg

Tel.: 040 322157

oder per E-Mail an:  youngatart@kunstverein.de senden.

Wir freuen uns über jeden Entwurf!

Kunstkränzchen IV

Am 02. März sind wir mit dem 5. Kunstkränzchen bei Diane Bindemann im Charlotte-Paulsen-Gymnasium in Wandsbek zu Besuch. Wir wollen diesmal unter der Überschrift »Vielfalt als Herausforderung und Antwort« anhand von Beispielen aus unserem Unterrichtsalltag nachspüren, in welchen Bereichen wir durch die Vielfalt von Schülerindividuen, Materialien, thematischen Bezügen etc. herausgefordert werden, produktive Herausforderungen schaffen oder in der Vielfalt Antworten auf Fragen und Probleme finden.

Für das Kunstkränzchen ist jede*r Teilnehmer*in aufgefordert einen Impuls, ein Material, einen Künstler, Erfahrungen aus dem eigenen Unterricht, Unterrichts- und Projektideen oder andere Materialien mitzubringen… Natürlich erwarten wir Euch wieder mit den versprochenen Keksen… Wir freuen uns auf Euch!

Wann: Do 02.03.2017 ab 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Wo: Charlotte-Paulsen-Gymnasium
Neumann-Reichardt-Straße 20, 22041 Hamburg

Anmeldungen bitte an:
franziska.huebner@bdk-hh.org

Filmshow am Hochrad

Nina Rippel lädt ein zur 2. Filmshow am 15. Februar um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Hochrad:

Gezeigt werden Filme von Schüler*innen aller Altersstufen, die im vergangenen Jahr entstanden sind. In diesem Jahr wird das Gymnasium Altona als Gastschule dabei sein und vier Filme vorstellen. Dazu seid Ihr herzlich eingeladen!

Das Programm ist kurzweilig und unterhaltsam.  Aliens schleichen durch die Schule und Würmer bohren sich in die Schultische. Zu sehen sind auch die beiden Filme DER PULLOVER und ER UND WIR, die für das Filmfestival »Abgedreht« ausgesucht und im Dezember im Metropolis Kino gezeigt wurden. Ein Pullover wird zu einem bedrohlichen Etwas und ein Freundeskreis fragt sich: Was weiß ich eigentlich über meinen Mitschüler?  Die Filme servieren Euch viele Fragen – Antworten gibt’s nur zum Dessert z.B. mit Sonja Andrykowskis A LIEß WUNDEN IM LAND, der im Dezember den Jurypreis des Filmfestivals »Abgedreht« erhielt.