„Ateliergespräche“ – Die neue Fortbildungsreihe des BDK Hamburg

Im September 2011 startete mit den „Ateliergesprächen“ ein neues Fortbildungsangebot des BDK Hamburg.

Ziel der Fortbildungen ist es, die Arbeiten von Hamburger Künstlern und Künstlerinnen kennenzulernen und einen Eindruck des aktuellen Kunstschaffens in Hamburg zu bekommen.

Dafür öffnen Hamburger Künstler und Künstlerinnen verschiedener Sparten ihre Ateliertüren exklusiv für die Mitglieder des BDK, stellen Ihre Arbeiten und Ihren Lebensweg vor und stehen anschließend für ein Gespräch zur Verfügung.

Für Mitglieder des BDK werden pro Ateliergespräch (je nach Anreiseweg) zwischen zwei und drei Fortbildungsstunden bescheinigt. Die Einladungen für die Anmeldung werden über den Emailverteiler verschickt. Der BDK Hamburg bietet pro Schuljahr ein bis zwei Atelierfortbildungen an.

Für Mitglieder des BDK ist dieses Angebot kostenlos, Nichtmitglieder können für € 5,– ebenfalls an den Fortbildungen teilnehmen.